Wie wichtig sind Ziele im Leben?

Wie wichtig sind Ziele im Leben?

Ziele im Leben

Täglich berate ich Unternehmen in Sachen IT und Strategie und biete immer innovative Lösungen an. Zudem halte ich als Keynote-Speakerin Impulsvorträge zum Thema Leadership und Digitalisierung. Ich bin angetreten dieses wichtige Thema mit meinen Reden transparenter zu machen. Die Inspirationen für meine Vorträge erhalte ich im täglichen Kontakt mit meinen Kunden sowie aus meiner langjährigen Berufserfahrung als Führungskraft. Angetan haben es mir besonders die jungen Führungskräfte, die gerade beginnen, diesen Weg zu beschreiten. Ich habe diesen Blog ins Leben gerufen, um mit meinen Erlebnissen und Erfahrungen zu unterhalten und Tipps für rebellische Führungskräfte und solche, die es nie werden wollten, zu geben.

Wie wichtig sind Ziele im Leben?

Ich habe diese Woche in einer Gruppe auf Facebook eine Unterhaltung verfolgt, in der ein Abiturient in einer Gruppe veröffentlicht hat, dass er das Ziel hat, am MIT in Boston zu studieren. Er hat um Hilfe gebeten, weil der trotz sehr guter Noten manchmal sein Ziel aus den Augen verliert. Viele Leute haben sich angesprochen gefühlt und Hilfe in unterschiedliche Richtungen angeboten bzw. Kommentare geschrieben. Der Kommentar einer Userin hat mich jedoch ins Stocken gebracht: sie schrieb sinngemäß, sich Ziele zu setzen sei Quatsch, es kommt sowieso alles anders und er soll sich nicht so unter Druck setzen.

Ich fand diese Aussage extrem irritierend und bin komplett anderer Meinung. Meine Erfahrung hat mir immer wieder gezeigt: OHNE ZIELE KEIN ERGEBNIS! Wenn ich keinen Plan und kein Ziel habe, besteht die Gefahr, dass ich dort stehen bleibe und gar nicht erst den nächsten Schritt gehe. Ziele helfen dabei, ins Handeln zu kommen. Sie verändern sich natürlich auf dem Weg und manchmal müssen Umwege gegangen werden.

Mein Ratschlag an den jungen Mann wäre gewesen, sich sein Ziel zu visualisieren, zum Beispiel auf einem Vision-Board mit Fotos und Texten und diese dann in einzelne Schritte herunterzubrechen. Tipp 1: Visualisieren, damit man sein Ziel tagtäglich vor Augen hat. Tipp 2: Umgebt euch mit Menschen umgeben, die ähnlich ticken.

Madeleine Kühne

Keynote-Speakerin

Weitere Beiträge

Intelligenz der Masse

In großen Gruppen muss nicht jedes Mitglied ein Genie sein, sondern auch durchschnittliche Menschen können erstaunliche schlaue Ergebnisse liefern.

m Schwarm sind viele Gruppen auch in der Lage, intelligente Lösungen zu erarbeiten, auf die kein einzigen Gruppenmitglied alleine kommt.

Weiterlesen »

Kreativer Flow

„Flow“ ist ein optimaler Bewusstseinszustand, in dem wir uns besonders gut fühlen und Höchstleistungen erbringen. In dem Zustand blendet man alles um sich herum aus und konzentriert sich auf das Hier und Jetzt. Das Ich tritt in den Hintergrund.

Weiterlesen »

All-Star-Teams haben ausgedient.

Eine Gruppe aus Leistungsträgern ist oft weniger als die Summe ihrer Teile. Solche Individuen können Einzelaufgaben besser erledigen, als andere. Aber genau das scheint ihre Fähigkeiten zu beeinträchtigen, bei kooperativen Aufgaben mit anderen zusammenzuarbeiten.

Weiterlesen »