Falsches Lob

Falsches Lob

Täglich berate ich Unternehmen in Sachen IT und Strategie und biete immer innovative Lösungen an. Zudem halte ich als Keynote-Speakerin Impulsvorträge zum Thema generationsübergreifende Führung und Digitalisierung. Ich bin angetreten dieses wichtige Thema mit meinen Reden transparenter zu machen. Die Inspirationen für meine Vorträge erhalte ich im täglichen Kontakt mit meinen Kunden sowie aus meiner langjährigen Berufserfahrung als Führungskraft. Angetan haben es mir besonders die jungen Führungskräfte, die gerade beginnen, diesen Weg zu beschreiten. Ich habe diesen Blog ins Leben gerufen, um mit meinen Erlebnissen und Erfahrungen zu unterhalten und Tipps für rebellische Führungskräfte und solche, die es nie werden wollten, zu geben.

Falsches Lob

“Mein Chef lobt mich nur für Kinkerlitzchen, das nervt total!”

Kennst du das auch? Da hast du dich monatelang in einem aufreibenden Projekt abgerackert und wirklich tolle Arbeit geleistet. Dein Chef hat aber kein Wort des Dankes dafür übrig?

Stattdessen lobte er dich überschwänglich für eine Lappalie. Eine Aufgabe, die du ohne große Anstrengung und innerhalb von wenigen Stunden erledigt hast.

Dich nervt das komplett und du verstehst es auch nicht?! Deshalb kannst du das Lob gar nicht richtig annehmen, weil du dir die Anerkennung für deine Projektarbeit gewünscht hättest.

Wenn es dir auch ab und zu so geht, dann überlege, welcher Nutzen für deinen Chef zu dem Lob geführt hat. War die Kleinigkeit vielleicht unternehmensweit sichtbar im Gegensatz zum Langläufer-Projekt? Und dann vielleicht noch etwas, was alle verstehen? Was sich gut “verkaufen” lässt?

Dann hast du deine Antwort. Auch wenn es frustrierend ist, sind es oft die Kleinigkeiten, die für große Sichtbarkeit sorgen und somit wahrgenommen werden.

Ärgere dich nicht über ein vermeintlich unpassendes Lob, sondern freu dich und bedanke dich.

Deine Madeleine Kühne

Keynote-Speakerin

Weitere Beiträge

STOPP

Als Führungskraft muss ich in der Lage sein, vertrauliche Informationen für mich zu behalten. Versteht sich eigentlich von selbst, oder?

Weiterlesen »

Survivorship Bias

Hast du schon einmal etwas von “Survivorship Bias” gehört.
Nicht? Dann kommen jetzt ein paar sehr spannende Infos für dich!

Hinter diesem Begriff steckt nämlich ein statistisches Phänomen, welches einen blinden Fleck in Analysen oder Beobachtungen bezeichnet. Etwas, was nicht gemessen wird, weil es bis zur Analyse gar nicht überlebt hat.

Weiterlesen »

Burnout und Depressionen

Fakt ist, Millennials und Gen Z sind häufig von Burnout und Depressionen betroffen. Aber warum ist das so?

Der Ruf der Generation ist schlecht. Oft werden sie als faul und verzogen bezeichnet, essen den ganzen Tag Avocado-Toast und reißen makabere Witze.

Weiterlesen »