Blog

Madeleine Kühne

Führen wir uns selbst?

Selbstführung ist eine Voraussetzung für gute Mitarbeiterführung. Erst durch die Visualisierung Deines persönlichen Erfolges kannst Du zielgerichtet handeln und somit erfolgreich Menschen führen und Projekte leiten.

Weiterlesen »
Work-Life-Balance

Wie weit würdest Du gehen?

Nur 13% der Millennials möchte heute noch Führungskraft werden. Der Preis dafür scheint Vielen zu hoch und die Anerkennung für die Arbeit zu gering. Es muss ganz klar ein Umdenken innerhalb der Unternehmen stattfinden, welches es wieder lohnenswert und attraktiv macht, Chef zu werden.

Weiterlesen »

Verkaufen

Eine erfolgreiche Führungskraft muss auch ihre eigenen Erfolge und sich als Person bzw. Marke verkaufen können. Denn, wenn niemand weiß, wie gut du als Führungskraft bist, wird dich auch niemand als solche wahrnehmen. Es führt einfach kein Weg daran vorbei, Selbstmarketing zu betreiben.

Weiterlesen »
Kündigung

Du bist entlassen!

Wenn ein Mitarbeiter nicht ins Team passt, scheut Euch nicht davor, die Konsequenzen zu ziehen. Ihr macht in der Regel damit das ganze Team glücklich. Oft gebt ihr dem Mitarbeiter den ihr entlasst die Chance, sich neu zu definieren, sich neu zu finden und einen Job zu finden, in den er wesentlich besser hineinpasst.

Weiterlesen »
Networking

„Vitamin B“

Beziehungen und ein gutes Netzwerk sind, vor allem im Berufsleben wichtig, um voranzukommen. Diese geben mir oft einen Wissensvorsprung. Ich bin mit einem guten Netzwerk immer ein paar Schritte meiner Konkurrenz voraus.

Weiterlesen »
Die Reform beginnt an der Spitze

Die Reform beginnt an der Spitze.

So wie das Management Führung vorlebt, solch eine Kultur und Klima entsteht auch im Unternehmen. Ich bin der Meinung Führungskräfte, sollten immer mit gutem Beispiel vorangehen. Denn tatsächlich dient das Vorleben der Orientierung. Aber nobody is perfect. Und Mitarbeiter sollten natürlich ihre eigene Meinung und Moralvorstellung haben.

Weiterlesen »

Digitalisierung in Deutschland

Deutschland ist die viertgrößte Volkswirtschaft und Exportweltmeister, aber bei der Digitalisierung versagen die deutschen Unternehmen. 37 % der Geschäftsführer und Vorstände kommen nach eigenen Angaben mit der Digitalisierung nicht zurecht.

Weiterlesen »