Führst du deine Mitarbeiter schon VUKA?

Führst du deine Mitarbeiter schon VUKA?

Täglich berate ich Unternehmen in Sachen IT und Strategie und biete immer innovative Lösungen an. Zudem halte ich als Keynote-Speakerin Impulsvorträge zum Thema generationsübergreifende Führung und Digitalisierung. Ich bin angetreten dieses wichtige Thema mit meinen Reden transparenter zu machen. Die Inspirationen für meine Vorträgeerhalte ich im täglichen Kontakt mit meinen Kunden sowie aus meiner langjährigen Berufserfahrung als Führungskraft. Angetan haben es mir besonders die jungen Führungskräfte, die gerade beginnen, diesen Weg zu beschreiten. Ich habe diesen Blog ins Leben gerufen, um mit meinen Erlebnissen und Erfahrungen zu unterhalten und Tipps für rebellische Führungskräfte und solche, die es nie werden wollten, zu geben.

Seid ihr mit eurem Führungsstil schon im Zeitalter von “VUKA” angekommen?

VUKA steht für eine sich schnell ändernde Geschäftswelt und damit für herausfordernde Bedingungen für Unternehmen und Mitarbeiter.

Volatilität als Ausmaß von Schwankungen innerhalb kurzer Zeitspannen. Kunden und Lieferanten ändern ihre Verhaltensweisen, neue Geschäftsmodelle entstehen über Nacht und bestehende werden verdrängt.

Ungewissheit bezeichnet den Zustand mangelnder Kenntnis und Unklarheit. Keiner weiß was als nächstes passieren wird und Prognosen werden immer schwieriger.

Komplexität bedeutet, dass Auswirkungen von Handlungen weder vorab berechnet noch Ursachen im Nachhinein zurückverfolgt werden können. Es gibt zu viele Parameter, die Einfluss auf das Ergebnis nehmen können.

Ambiguität bedeutet Mehr- oder Doppeldeutigkeit von Begriffen und Sachverhalten (bspw. sinkende Aktienkurse bei Unternehmen, die Rekordgewinne erzielen).



Wie kann man dieses Chaos beherrschen? Und vor allem: wie führe ich meine Mitarbeiter in solch wechselhaften Zeiten? Ruft der Markt nach heroischen Führungskräften und Autorität? 

Nein! Gebraucht werden Führungskräfte
1️ mit einer klaren (V)ision
2️ die ihre Mitarbeiter (u)nderstanden = verstehen
3️ für (K)larheit sorgen
4️ und mit (A)gilität auf veränderte Situationen reagieren können.
VUKA also.

Was hältst du davon?
Führst du deine Mitarbeiter schon VUKA?

Madeleine Kühne

Keynote-Speakerin

Weitere Beiträge

Subtile Wertschätzung

Nicht jeder Chef kann seine Wertschätzung offen kommunizieren oder gar zeigen. Manche Führungskräfte bevorzugen daher eher die leisen, unterschwelligen Töne. Falls es dir ähnlich geht kommen hier 5 Tipps für subtile Wertschätzung deiner Mitarbeiter.

Weiterlesen »

Laufenlernen

Was, wenn ein Kind das Laufenlernen aufgegeben hätte, weil es Angst hatte, hinzufallen?⁣

Im Berufsleben sind die Aufgabe, die an uns gestellt werden üblicherweise komplexer als das Laufenlernen, aber es gibt Gemeinsamkeiten.⁣

Weiterlesen »

Generatives Team Design

Darüber gibt es sehr viele Artikel und Empfehlungen. Meistens hören diese jedoch beim Thema Bedeutung von Empathie und psychologischer Sicherheit auf, genau da, wo es spannend wird.

Weiterlesen »